Logo
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
Der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten bietet Wohn-, Arbeits- und Lernmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung oder für die berufliche Rehabilitation
 
 
 

In Leichter Sprache: Wohnen

Wir haben drei große Wohnhäuser: A, B und C.
77 Bewohner werden von 47 Fachkräften betreut:
·       Erzieher
·       Sozialpädagogen
·       Pflegekräfte
·       Reinigungspersonal
·       Büroangestellte,
·       Hausmeister
·       Hauswirtschafterin
sind Begleiter, Helfer und Anleiter.


In  den Häusern gibt es unterschiedlich große Wohngemeinschaften von 3-12 Personen.
Es gibt Ein- und Zweibettzimmer.
Es gibt die  Möglichkeit in einer Trainingsgruppe zu wohnen.
Es gibt die Möglichkeit in  einer Außenwohngruppe zu wohnen.
Es gibt die Möglichkeit die Einrichtung durch ein Probewohnen kennenzulernen.

In der Mitte der Häuser befindet sich ein Rasen mit einer  Schaukel. Rund um die Häuser ist ein Weg.
Es gibt nochRasenflächen:
·      zum Fußballspielen
·      Gokartfahren
·      zum Grillen
·      für Sport
·      für Gymnastik.

In den Wohngruppen wohnen Männer und Frauen zusammen.
Paare können zusammen wohnen.
Wünsche, wer zusammen leben will, werden ermöglicht.


Unsere Wohneinrichtung liegt im Martinsviertel.
In der Nähe befindet sich:
·       Ein Lebensmittelgeschäft
·       ein Frisör
·       ein Zahnarzt
·       die Krankengymnastik
·       die Familienbildungsstätte
·       der Messplatz
·       das Nordbad
·       der Bürgerpark.


Die Straßenbahn hält 5 Minuten von der Wohneinrichtung entfernt.
Die Straßenbahn fährt oft in die Stadt.

Das betreute Wohnen

Das betreute Wohnen heißt:
·       selbständig Wohnen
·       selbst kochen
·       selbst entscheiden.

Dort findet Betreuung statt,
das bedeutet zum Beispiel:
·       Hilfe bei Schriftsachen
·       Hilfe beim Einkaufen
·       Hilfe beim Arzt
·       Hilfe bei Post vom Rathaus
·       Gemeinsame Ausflüge und vieles mehr.


Um die Begleitung im Betreuten Wohnen kümmert sich ein eigenes Team von pädagogischen Mitarbeitern.