EDEKA Winkler spendet aus Überzeugung

06.07.2017

Das soziale Engagement von EDEKA Winkler erfreut diesmal die Darmstädter Werkstätten



„Als mittelständischer Einzelhändler sehen wir uns nicht nur als reiner Nahversorger an, sondern fühlen uns auch in einer sozialen Verantwortung“, so der EDEKA Geschäftsführer, Stefan Winkler. Aus diesem Grund konnte der Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen (EDW) nun eine Spende in Höhe von 2.000 Euro in Empfang nehmen. „Für uns und insbesondere für unsere zu betreuenden Menschen ist eine solche Spende auch eine Wertschätzung für unsere tägliche Arbeit“, so Jörg Winkler. Dieser ist Werkstattleiter im EDW und trägt zufällig den gleichen Namen.

Seit Sommer 2015 hat der EDEKA Markt Winkler in seinen Filialen sogenannte Spendenkästen angebracht. Diese befinden sich aus gutem Grund an den Leergutautomaten, denn jeder Kunde kann dort seine Pfandbons spenden. Hierbei sammelt EDEKA für ständig wechselnde, soziale Einrichtungen und legt selbst noch eine größere Summe drauf. „Solche Spenden sind für uns sehr wichtig, damit können wir unseren Auftrag, die Teilhabe am Arbeitsleben und die Förderung von Menschen mit Behinderungen, auf einem hohen Niveau weiterführen“, erfreut sich Wolfram Cuntz, Betriebsleiter des Eigenbetriebs.

EDEKA-Spendenübergabe

Jörg Winkler (links), Werkstattleiter Darmstädter Werkstätten, bei der Spendenübergabe mit Stefan Winkler, Geschäftsführer EDEKA Markt Winkler.
© Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen


Über die Spende hinaus, wird es in Zukunft noch ein weiteres gemeinsames Projekt geben: Der Tee aus den Darmstädter Werkstätten -Teebar Darmstadt- wird ab sofort in das Sortiment der EDEKA Winkler Märkte aufgenommen. „Wir sind immer auf der Suche nach hochwertigen, regionalen Produkten und können somit die Arbeit der Darmstädter Werkstätten auch langfristig unterstützen“, erklärt Stefan Winkler das Engagement.

EDEKA Winkler ist an vier Standorten vertreten: In Alsbach-Hähnlein, Weiterstadt, Griesheim und Klein-Gerau bekommen Sie freundlichen Service, große Auswahl, exzellente Qualität und hervorragende Frische.

Die Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen, ein Eigenbetrieb der Wissenschaftsstadt Darmstadt, sind eine gemeinnützige Einrichtung, in der etwa 380 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen begleitet und gefördert werden. Sie gliedern sich auf in zwei Werkstätten für Menschen mit geistigen bzw. psychischen Behinderungen und bieten außerdem vielfältige Wohnangebote für Menschen mit Behinderung in Darmstadt.


Kalender KONTAKT

Ihre Ansprechpartner in diesem Bereich:

  • Neiß, Klaus

     -  Qualitätsmanagement | Öffentlichkeitsarbeit

    06151 / 9770-49
    06151 / 13-3386
    E-Mail

  • Schäfer, Jana

     -  Vorzimmer Betriebsleitung | Öffentlichkeitsarbeit

    06151 / 9770-16
    06151 / 13-3386
    E-Mail